Was unser Immunsystem wirklich stärkt oder wie du dich einfach gesund freuen kannst
Hier der Artikel als PDF
...und hier der Podcast zum Artikel

Nutze deine Wunderwaffe gegen jedes Virus

 

Dein Universal-Schutz

Ob du es glaubst oder nicht, du besitzt einen Schutz gegen alle Krankheiten. Genau, unser Immunsystem. Ein Wunderwerk der Natur, doch leider betrachten wir es als zu selbstverständlich und besitzen nicht die Fähigkeit ihm so weit zu vertrauen, dass wir es nicht mal annähernd mit seiner vollen Kraft nutzen. Es gibt wahrscheinlich keine Krankheit auf dieser Welt, die nicht schon mal durch einen Placebo-Effekt geheilt werden konnte. Also rein durch die Kraft des Vertrauens und des Immunsystems.

Doch ob unser Immunsystem auf vollen Touren laufen kann, hängt von verschiedensten Faktoren ab. Gleichzeitig ist es Teil einer Kommunikation unseres Körpers und unserer Seele mit unserem Bewusstsein. Denn ist unser Immunsystem schwach, können bestimmte Krankheiten entstehen, die uns jedoch manchmal auf bestimmte Missstände in unserem Denken und Handeln aufmerksam machen wollen. So werden wir durch Krankheiten oder Krankheitssymptome oft zum Umdenken, zum Umfühlen oder zum Umhandeln zu Richtungsänderungen gezwungen, die wir sonst nie vollzogen hätten.

Diese Aussage bezieht sich normalerweise auf unseren Körper, aber im momentanen Fall ist die ganze Welt erkrankt und das nicht erst seit dem Corona - Virus. Die Erklärung ist jedoch die selbe.

Wir alle sind nun persönlich angesprochen, unser Verhalten einmal gründlich zu überdenken und uns zu fragen, was wir denn zu dieser Situation beigetragen haben und was wir nun anders machen können/dürfen/sollten, um uns und unsere Überlebensumgebung Erde wieder gesunden zu lassen.

Hierzu müssen wir als erstes unser Bewusstsein erweitern und anheben. Nur so erkennen wir unser Fehlverhalten und können es vernünftig ändern.

 

Neben den üblichen Mitteln und Methoden gibt es essenzielle energetische Aspekte, die enorm wichtig sind, damit deine Abwehrkräfte fast jede Gefahr abwehren können.

 

Der Form halber hier nochmal ein paar der konventionellen Mittel zur Stärkung deines Immunsystems.

 

Gesunde Ernährung:

Ausreichend Mineralien, Vitamine und Spurenelemente, insbesondere Zink, Vitamin D, B12

- Sport und Bewegung.

- Viel frische Luft und Natur (sehr wichtig und oft unterschätzt,

gerade gut für das 1. und 4 Chakra).

- Sonnenlicht

- Gesunder Schlaf und Ruhepausen oder Meditation

- Wechselwarme Duschen

- Keine überheizten Räume

 

Viel Wasser trinken (am besten ohne Geschmack und ohne Kohlensäure)

Über diese einzelnen Aspekte gibt es viele Quellen im Netz, bei denen du dich ausreichend informieren kannst.

 

Aus energetischer Sicht lässt sich die Schwächung deines Immunsystems sehr gut durch die Messung deines Herzchakras, sowie des Lungen-, Lymph-, Nerven- oder Kreislauf - Meridians erkennen.

Sind diese dauerhaft geschwächt, hat dein Körper zur Zeit nicht genügend Abwehrkräfte, um eventuelle Gefahren zu bekämpfen.

Ob diese Chakren und Meridiane nun in Harmonie und Einklang sind, hängt weitestgehend von folgenden Faktoren ab:

Grob zusammengefasst könnte man sagen, dass dein Immunsystem stark ist, je mehr du:

 

in der Freude bist,

du dich im Einklang mit dir und deiner Umwelt fühlst,

du dich nicht gestresst fühlst von äußeren und inneren Faktoren,

je weniger Angst du hast,

je mehr du dir zumindest deiner Angst bewusst bist und diese zumindest akzeptieren kannst,

je sicherer du dich in deinem Körper und deiner Umgebung fühlst,

je weniger innere Widerstände oder Ablehnung du in dir hast,

je mehr Zuversicht du hast,

je weniger du innere Gefühle verdrängst oder unterdrückst (denn dies erzeugt konstanten inneren Stress),

je mehr du mit dir selbst im Reinen bist und dich annehmen, wenn nicht sogar lieben kannst,

je mehr du zur Zeit Momente und Dinge in deinem Leben genießen kannst,

je öfter du Dankbarkeit und Wertschätzung empfindest,

je mehr Motivation du für dein Leben oder deine Aufgaben hast,

je mehr „größere“ Gründe es in deinem Leben gibt als nur dich selbst (beispielsweise deine Kinder),

je weniger du dich um deine Sorgen sorgst,

je mehr Geduld und Ruhe du aufbringen kannst,

je mehr du dir selbst und dem großem Ganzen Vertrauen kannst,

je mehr Sinnhaftigkeit du also dem Leben geben kannst,

je größer deine Fähigkeit ist, deine Aufmerksamkeit auf Positives zu richten.

 

 

Wichtig ist es im Endeffekt in einer hohen Schwingung zu sein.

Die Schwingung von Liebe, Freude, Zufriedenheit, Einklang, Harmonie, Glück oder Dankbarkeit sind sehr hoch schwingend.

Da haben niedrig-schwingende Energien kaum ein Chance. Bist du in einer hohen Schwingung, könnte man biologisch sofort messen, dass deine DNA-Stränge sich ausdehnen. Bei Stress ziehen sie sich messbar zusammen.

Dein Herz strahlt mit einer ganz anderen Intensität. Das lässt sich durch das Magnetfeld messen, welches dein Herz ausstrahlt. Dieses Magnetfeld ist beispielsweise um tausende Male größer als das deines Gehirns.

Am besten wäre es, du bist verliebt. Dann sorgen diese Schwingungen und die Hormone in deinem Körper quasi dafür, dass du nicht krank werden kannst.

Dein Immunsystem sitzt zwar weitestgehend im Darm und ist stark von deinem ausbalancierten Mikrobium abhängig, dennoch ist es aus energetischer Sicht das Herzchakra, welches diese sich im 2. und 3. Chakra befindliche Kraft steuert.

Die Kraft der Liebe geht von deinem Herzen aus. Die Schwingung ist so hoch, dass das Herz auch das einzige Organ ist, welches keinen Krebs bekommen kann.

 

Es ist also wichtig, besonders dein Herzchakra stark zu halten. Natürlich müssen auch alle anderen Chakren im Gleichgewicht sein, um einen gesunden Zustand aufrecht erhalten zu können.

Wenn etwas also gerade zur Zeit schädlich für die Verbreitung des Virus ist, ist es, dass du dich nicht in einem Zustand von Angst, Furcht, fehlendem Vertrauen, innerem oder äußerem Stress befindest.

Du hast viele innere Widerstände, fühlst dich unsicher und lehnst die Ereignisse und Situationen in deinem Leben hab. Es fällt dir schwer im Vertrauen zu bleiben und den Sinn des Ganzen zu erkennen.

Je mehr du gerade Situationen, Menschengruppen, dich selbst ablehnst und dir ständig sagst, dass etwas nicht sein sollte oder dürfte, je mehr negative Gefühle du für dich, für andere oder für Situationen hegst, umso eher reagiert dein Herz-Chakra, wird immer schwächer und beeinflusst unmittelbar dein Immunsystem. Man brauch kein Verschwörungstheoretiker zu sein, um zu erkennen, dass wir in dieser Angstsituation leicht manipulierbar und kontrollierbar sind, was anderen Gruppen zu gute kommen könnte, aber dass ist hier nicht das Thema und ehrlich gesagt ist es ebenfalls kontraproduktiv, sich intensiver damit zu beschäftigen. Energie folgt der Aufmerksamkeit. Alles worauf du deine Energie richtest, machst du stärker.

Also wähle weise, womit du du beschäftigen willst.

Richtest du deinen Fokus auf die falschen Dinge, kreisen deine Gedanken und Gefühle hauptsächlich um negative Themen. Dies verringert sofort deine Abwehrkräfte . Da hilft dir dann auch kein Sport oder eine gute Ernährung -

und dies bezieht sich auf alle Krankheiten und nicht nur auf Corona.

 

Doch was tun?

Es ist jetzt wichtiger denn je, sich in Zuversicht und im Vertrauen zu halten. Lasse Freude, Mitgefühl und Liebe so oft in dein Leben wie es nur geht.

Genieße gerade jetzt ganz intensiv und bewusst.

Lerne achtsam zu sein und beobachte dich. Es geht nicht darum Ängste oder Sorgen zu verdrängen, es geht darum zu lernen mit ihnen richtig umzugehen. Lehne sie nicht ab. Betrachte sie und höre ihnen zu. Sende deiner Angst oder deinen Sorgen deine Liebe, so wie du sie auch deinen Kindern senden würdest, wenn sie Angst haben oder besorgt sind. Nimm dein inneres Kind, deine Ängste und Sorgen in den Arm. Nimm sie mit deiner vollen Aufmerksamkeit und Liebe an und wahr und lasse sie einfach da sein. So transformierst und heilst du sie. Heilst du sie für dich, heilst du sie auch im kollektiven Feld und das kommt allen zu Gute. Wie innen so außen. Deshalb ist das was gerade geschieht ein großer Transformations- und Reinigungsprozess, wenn wir ihn richtig angehen.

So wie wir mit scheinbaren Gefahren in unserem Inneren umgehen, wie Ängste, Sorgen oder alles was wir in uns ablehnen, so gehen wir auch mit Gefahren im Äußeren um. Menschengruppen, die wir ablehnen, Sichtweisen,etc. Doch erst wenn wir richtig lernen im Inneren mit uns ins Reine zu kommen, werden wir unsere Themen auch im Äußeren lösen können. Es hilft wenig anderen die Schuld zu geben oder zu versuchen die Dinge im Äußeren zu bekämpfen oder zu verhindern, wenn wir nicht gelernt haben, unsere eigenen Schattenseiten anzunehmen und zu integrieren.

 

Wie du vielleicht schon gehört hast, befinden wir uns in einem einmaligen Energie-Aufschwung, wie es ihn vorher noch nicht gab. (Siehe diesen Artikel hier: https://www.lasselos.de/energiewellen-schwingungserhoehung)

Hierzu ist es wichtig, dass wir uns nun unseren Altlasten stellen und sie loslassen. Sozusagen unseren Ballast abwerfen, um aufsteigen zu können.

Auch wenn es für viele Leid bedeutet, ist Corona gerade eine große Chance, um dies zu tun. Eine Chance, um das Gute in uns zu entdecken, zu stärken und auszuleben, um in ein neues Bewusstsein zu kommen, unser altes Verhalten und unsere Systeme zu überdenken und loszulassen, wenn wir merken, dass sie weder dem Einzelnen, noch uns allen weiter dienlich oder sogar schädlich sind.

Mit Sorgen und Angst hilfst du keinem weiter, der gerade leiden muss.

Wenn du jedoch deine Schwingung und die Schwingung unsere Feldes erhöhst, hat das einen sofortigen Effekt für alle, die das zur Zeit noch nicht aus eigener Kraft vermögen und es wird den Prozess der Heilung enorm unterstützen.

 

Es ist also wichtig nicht nur eine gute Ernährung zu achten, sondern auch darauf, mit welchen Gefühlen, Gedanken und Informationen von außen wir unsere Seele die ganze Zeit füttern.

Nutze deinen freien Willen, um deine Aufmerksamkeit auf das Richtige zu richten. Werde frei und lasse dich nicht länger manipulieren. Besinne dich auf dich selbst, vertraue dir und dem großen Ganzen. Wer willst du sein? Wie willst du unsere Welt haben? Richte deine Aufmerksamkeit auf das was du haben willst und nicht auf das was du bekämpfen willst.

 

Hier noch ein Tipp, der dir ein Höchstmaß an Sicherheit bieten kann:

Was glaubst du ist der Grund unserer Existenz?

Je größer deine Antwort, je mehr sie das Wohle aller Wesen widerspiegelt und je mehr Liebe und Mitgefühl in deiner Antwort liegen wird, desto mehr Vertrauen und Zuversicht wirst du in das haben können, was gerade geschieht und du wirst wissen, dass du geschützt bist und deinem wahren Sein nie etwas Schlimmes passieren kann.

 

Ich bitte dich von nun an zu versuchen, so viel Freude, Liebe, und Zuversicht in unser gemeinsames Feld zu strahlen, damit sich die Angst und alle negativen Energien sowie auch das Virus selbst sich dann in dieser dominanten hohen Schwingung nicht länger halten können.

 

 

Ich danke euch!

 

Navin

 

 

PS: Ein bisschen Werbung in eigener Sache, zu deinem Wohle:

 

Falls du deine Chakren, Meridiane und deine Energiesysteme mal durch-checken und auch harmonisieren und reinigen lassen willst, stehe ich dir natürlich gerne zur Verfügung.

Http://www.lasselos.de

Ich kann dir auch gerne beibringen, wie du zusätzlich zu den obigen Ausführungen auf energetischem Wege selbst deine Chakren oder Meridiane stärken kannst.

 

Musik für dein Be- und Unterbewusstsein

Durch Power-Napping und kurze, regelmäßige Ruhepausen kann dein Körper enorm Stress abbauen und dein Immunsystem gestärkt werden. Solltest du Schwierigkeiten haben abzuschalten oder schnell in die Entspannung zu kommen, würde ich dir gerne noch meine Musik empfehlen, die eigens für solche Zwecke gemacht wurde. Sie enthält spezielle Kompositionsverfahren und Wirkfrequenzen. Gerade jetzt hast du die Zeit und solltest sie auch nutzen, um in dich zu gehen und für eine gute Entspannung zu sorgen.

Probier es doch einfach mal aus auf:

 

Http://www.mindmusicshop.com

START/STOP

Avalon- Love your Fears away.jpg

Interessante Artikel:

(c) Shunyata Self-Healing Impressum

 

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

(c) Shunyata Self-Healing Datenschutzerklärung

 

Quantenheilung Matrix